Fortbildung

Mit uns können Sie etwas lernen – auch nach der Ausbildung zum Prädikanten-dienst. Die Kommunikation des Evangeliums braucht immer wieder neue Impulse und den Austausch mit anderen.
Einige Angebote richten sich speziell an Sie als Prädikantinnen und Prädikan­ten. In der Regel sind das zwei Wochenenden, eines im Frühjahr mit Prädikanten-konferenz und eines im Herbst, sowie zwei oder drei Studientage an Samstagen. Sie werden von Studienleiterin Irmhild Heinicke verantwortet.
Die Themen und Termine mit detaillierten Beschreibungen und einem Anmeldeformular für die Veranstaltungen finden Sie auf der Startseite der Homepage über den Button 'Veranstaltungen'. Dort können Sie unter 'Zielgruppe' die Prädikantinnen und Prädikanten auswählen.

Sie sind überrascht, wie viele Veranstaltungsangebote Ihnen dann vorgeschlagen werden?

Zum Profil unseres Hauses gehört es, dass wir über die Grenzen der unter-schiedlichen Spezialbereiche zusammenarbeiten. Viele Angebote aus dem Bereich der Fortbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern stehen auch Prädikanten und Prädikantinnen offen. Vielleicht ist etwas Interessantes für Sie dabei und Sie können es sich einrichten, auch einmal in der Woche an Veranstaltungen teilzunehmen.
Umgekehrt stehen einige Veranstaltungen der Prädikantenarbeit auch Pfarrerinnen und Pfarrern offen.
Mit diesen gemeinsamen Fortbildungsangeboten möchten wir einen kleinen Beitrag zu einem guten Miteinander in den Gemeinden leisten.

Es ist nicht das dabei, was Sie suchen? Für Anregungen zu anderen Themen von Studientagen oder Kollegs wenden Sie sich gern jederzeit an Studienleiterin Irmhild Heinicke (irmhild.heinicke@ekkw.de).

Sprengelkonvente
Vernetzung und neue Impulse sind auch auf regionaler Ebene wichtig. In jedem Sprengel findet ein jährlicher Konvent mit dem zuständigen Propst oder der zuständigen Pröpstin statt. Die Teilnahme ist verpflichtend. Auch hier gibt es jeweils einen inhaltlichen Schwerpunkt. Die Prädikantinnen und Prädikanten eines Sprengels werden jeweils dazu schriftlich eingeladen.