03.04.2019 – 05.04.2019

Wie verbinden sich theologische Einsichten mit dem eigenen Predigen und Beten

Kolleg für Mentorat und Lehrpfarramt

Welchen Stellenwert hat die theologische Reflexion für die Predigtarbeit und die persönliche Gebetspraxis? Wie kommt die eigene Theologie mit der Gemeinde im Gottesdienst zusammen? Wie kann eine bewusste, geklärte und gewollte Verbindung von Theologie, Predigt und Gebet gefördert werden oder neu entstehen?

Lutz Friedrichs reflektiert diese Fragen anhand von Erfahrungen, die er mit Vikarinnen und Vikaren im Studienseminar macht. In Ina Praetorius begegnen wir einer Theologin, die ihre Theologie bewusst aus den Quellen und Wurzeln entwickelt, die ihr persönlich Kraft geben. Von unseren eigenen Erfahrungen schlagen wir eine Brücke zu den Beobachtungen, die wir in der Begleitung von Vikarinnen und Vikaren machen können. Am Ende steht die Frage nach dem Beitrag, den wir in der Ausbildung für die berufliche Praxis im Pfarramt zu diesem Thema leisten können.

Zielgruppe: Mentorinnen und Mentoren aus der EKKW, Lehrpfarrerinnen und Lehrpfarrer aus der EKHN. Willkommen sind auch Interessierte, die in nächster Zeit ein Mentorat übernehmen

Ort
Evangelisches Studieneseminar, Hofgeismar
Referierende
Dr. Ina Praetorius, Wattwil; Prof. Dr. Lutz Friedrichs, Hofgeismar
Leitung
Prof. Dr. Stefan Claaß, Herborn; Christiane Luckhardt, Dietrich Hannes Eibach
Zeitraum
Mi., 03.04., 14.30 Uhr bis Fr. 05.04., 16.00 Uhr
Anmeldung
01.03.2019
Zielgruppe
Pfarrerinnen und Pfarrer
Status
Abgesagt

… zurück


Kinder
Mahlzeiten
AGB*

Innerhalb von drei Arbeitstagen erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Mail.
Bitte informieren Sie uns, wenn Sie keine Anmeldebestätigung erhalten.


* Pflichtfelder