09.06.2022 - 09.06.2022

Update Theologie - Was ist der Mensch? Teil 3 - Systemische Theologie

Eine digitale Fortbildung in drei Teilen

Was hat die theologische Wissenschaft aktuell zu Fragen der Anthropologie zu sagen? Wie passt das zu Menschen-Bildern, die wir entwerfen? Hilft es uns, sprachfähig zu sein, wenn es heute um den Menschen geht?

An drei digitalen Studientagen werden aktuelle Perspektiven aus der Exegese des Alten und des Neuen Testaments sowie aus der systematischen Theologie ins Gespräch gebracht.

Sie können sich zu einzelnen Studientagen oder zu allen drei Teilen der Fortbildung anmelden.

Teil 3 Systematische Theologie

Der Protestantismus gilt als unrettbar verkopft. Der Systematische Theologe Klaas Huizing bezeichnet Theolog*innen selbstkritisch als "Begriffsgangster" und plädiert für einen Neustart. Er findet ihn in einer leibsensiblen Anthropologie, die offen und resonant ist für andrängende Gefühle. Impulse für diese neue Anthropologie sucht er bei dem jüngst verstorbenen Kieler Philosophen Hermann Schmitz, mit dem er uns ins Gespräch bringt. Außerdem bringt Huizing uns einige neue Vokabeln mit, „solidarische Einleibung“ ist eine davon.

Termine:

Teil 1 Altes Testament
14. Februar 2022
Referent: Prof. Dr. Jürgen van Oorschot, Erlangen-Nürnberg

Teil 2 Neues Testament
16. März 2022
Referent: Prof. Dr. Paul-Gerhard Klumbies,
Kassel

Teil 3 Systematische Theologie
9. Juni 2022
Referent: Prof. Dr. Klaas Huizing, Würzburg 

Ort
Online-Seminar
Leitung
Dr. Ursel Wicke-Reuter · Hofgeismar
Referierend
Klaas Huizing · Würzburg
Zeitraum
Do., 09.06., Beginn 10.00 Uhr – Do., 09.06., Ende 17.00 Uhr
Anmeldung bis
09.05.2022
Zielgruppe
Pfarrer:innen
Themenbereich
digitale Veranstaltungen, Theologie und Spiritualität
Status
Ausreichend Plätze frei

Anmeldung

Kinder
Mahlzeiten
AGB*

Bitte addieren Sie 4 und 1.

* Pflichtfelder