Vikariat in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

  • Die zweite Ausbildungsphase zur Pfarrerin und zum Pfarrer, die Sie bei uns erwartet, ist praxisorientiert und wird fortwährend weiter entwickelt. Dies geschieht in Auseinandersetzung mit biblischen und theologischen Traditionen sowie den aktuellen gesellschaftlichen und persönlichen Herausforderungen.
  • Gut vorbereitete Mentorinnen und Mentoren an den Lernorten Gemeinde und Schule führen Sie in die Praxis ein und leiten Sie qualifiziert an. Mit den praktischen Phasen vor Ort sind gemeinsame Reflexionsphasen im Studienseminar verknüpft.
  • Ihr individueller Lernprozess wie auch der der ganzen Vikariatsgruppe wird durch eine erfahrene Studienleitung im Studienseminar kontinuierlich begleitet. Den Verantwortlichen im Studienseminar liegt an einer wertschätzenden und offenen Lernatmosphäre.
  • Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Studienseminar und den Fachstellen der Landeskirche bietet Ihnen eine fundierte Vor- und Nachbereitung in den pastoralen Handlungsfeldern.
  • Die Kursgruppen sind in der Regel bunt gemischt und bilden dadurch ein spannendes Lernfeld: Absolventinnen und Absolventen eines grundständigen Theologiestudiums aus der EKKW und anderen Gliedkirchen der EKD treffen auf Quereinsteigende aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Theologie.
  • Vikarinnen und Vikare mit Kindern sowie werdende Eltern finden unterstützende Rahmenbedingungen. Wir suchen individuelle Lösungen mit den Beteiligten.
  • Ihr Vikariatsort und die spätere erste Pfarrstelle werden in Absprache mit Ihnen  ausgewählt. Ihre Aussicht auf Übernahme in den Pfarrdienst der EKKW ist sehr gut.

Ansprechpartner für die Ausbildung sind die Studienleiterinnen