03.02.2014 – 08.02.2014

Seelsorge in der palliativen Versorgung

Fortbildungsveranstaltung aus dem Programm „Wissenswerte 2014“ der EKHN

Die neuen Entwicklungen im Gesundheitswesen sehen eine Stärkung der palliativen Versorgung vor. Seelsorge hat sich im ganzheitlichen Betreuungskonzept von Palliativ Care als eine eigenständige und dialogische Fachdisziplin zu bewähren und sieht sich vor neue Herausforderungen und Aufgaben gestellt.
Im Rahmen der Fortbildung werden Wissen, Fähigkeiten und Haltungen vermittelt, die helfen, sich diesen neuen Aufgaben zu stellen. Inhalte der Veranstaltung unter besonderer Berück­sichtigung theologischer, spiritueller und seelsorg­licher Frage­stellungen und Aufgaben: Einführung in das Konzept der Palliativ Care, die Rolle der Seelsorge und ihre spezifischen Kompetenzen und Aufgaben im palliativen Team, Inter­professionalität und Interdisziplinarität, Betroffenen- und Bedürfnis­orientierung und die damit verbundenen Kommuni­kations­formen, verschiedene Organisationsformen von Palliativ Care, neue Entwicklungen im Bereich der Palliativ­versorgung, Reflexion der Erfahrungen der Teilnehmenden u. a.

Ort:
Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN in Friedberg
Referierende
aus Medizin, Pflege und Organisationsethik
Leitung
Beate Jung-Henkel, Pfarrerin in Hospizarbeit und Klinikseelsorge
Beitrag
310,00 €, Zuschuss auf Anfrage möglich
Zeitraum
3. – 7. Februar 2014
Anmeldung
bis 3. Januar 2014
Zielgruppe
1

… zurück