Antiquariat des Vereins zur Förderung der Bibliothek

In nunmehr drei "Schaufenster"-Regalen präsentiert der Förderverein in den Räumen der Bibliothek Bücher aus Schenkungen, an denen die Bibliothek des Evangelischen Studienseminars selbst keinen Bedarf hat. Diese werden antiquarisch unentgeltlich an Interessierte abgegeben.

Über eine freiwillige Spende freuen wir uns - die trägt zur finanziellen Förderung der Bibliothek bei.

Schauen Sie am besten selber im Regal nach (siehe hier!) oder sichten Sie die Titel in der

Rechtzeitig zum Jahresbeginn 2020 konnte das Angebot in den Schaufenstern um weitere 65 Titel arrondiert werden  - Aktualisierung am 30.12.2019 (Objektziffer 7385 und höher).

Hervorzuheben unter den Neuigkeiten im Angebot sind vor allem

  • Lexikon für Theologie und Kirche (3. Auflage) (7385)
  • Standardwerke zur kurhessisch-waldeckischen Kirchengeschichte (7393 bis 7394; 7398 bis 7400)
  • Spezielles zur legendären "Stalingrad-Madonna" und ihrem Schöpfer Kurt Reuber (7402 bis 7403)

Dabei sind weiterhin 'greifbar' 

  • Karl Barths "Kirchliche Dogmatik" [fast komplett; von den 14 Bänden fehlen lediglich IV/2, IV/3 und der Registerband] (7297 bis 7306)
  • der "Strack-Billerbeck" (komplett) (7222 bis 7227)
  • die "Gesammelten Werke" von Paul Tillich, 13 Bde + Registerband (7249 bis 7262)
  • Carl Immanuel Nitzsch* 3-bändige "Practische Theologie" (7317 bis 7316)
  • Christian Palmers "Evangelische Pastoraltheologie" (7317)

oder schon länger im Angebot befindliche Klassiker wie:

  • Leiturgia. Handbuch des evangelischen Gottesdienstes Bde. II bis V (6969 bis 6972)
  • D. Martin Luthers Evangelien-Auslegung (hrsg. v. E.Mülhaupt): (6946 bis 6950)
  • 6 +2 Bde. Martin Luthers "Ausgewählte Werke": die Borcherdt/Merz-Edition (6225 bis 6232)

Die Neueingänge an Schenkungen versiegen nicht - der "Förderverein" freut sich. Es lohnt sich also weiterhin, immer mal auf "aktuelle Auswahlliste" zu klicken.

Die Bücher stehen zur Selbstabholung zur Verfügung. Postversand ist nicht möglich. Gerne können Sie sich Bücher bis zu einem halben Jahr reservieren lassen. Wenden Sie sich bitte per E-Mail an foerderverein.bibliothek@ekkw.de
oder rufen Sie an: Telefon 0 56 71 / 881-274.

NutzerInnen dieser Reservierungsmöglichkeit beachten bitte: Vormerkungen nur mit Angabe von Objekt(ziffer) / Stand(ort) / Rubr[ik] des jeweiligen gewünschten Titels. Die Bibliotheksmitarbeiterinnen danken.